6. Mai 2015

Caramel zum Dritten

Hallo,

diese Jacke lässt mich nicht mehr los! Sie ist einfach toll zu stricken und lässt sich (mit einer kleinen Veränderung) super tragen.


Wie man auf dem Foto an den Ärmeln sehen kann, hab ich sie auch schon ausgeführt. Sohnemann hatte ja am Sonntag seinen großen Tag, Konfirmation. Dafür hab ich mir die Jacke gestrickt und auch auf den letzten Drücker fertig bekommen. Sie passt einfach super.


Die Wolle hab ich mal wieder geschenkt bekommen, es ist die Chiara von Lana Grossa, die es leider nicht mehr zu kaufen gibt. Eigentlich wollte ich die Jacke nur in dem Rosa stricken und war auch guter Dinge, dass die 8 Knäuel reichen, aber leider wäre sie dann zu kurz geworden und so hab ich einfach noch Streifen in rot und schwarz reingestrickt. Mir gefällt sie sehr gut und ich denke sie wird ein ständiger Begleiter werden.

Ach ja, ihr wollt bestimmt wissen, welche Veränderung ich vorgenommen habe bei der Anleitung. Ganz einfach, weil mir nur die Raglanschräge unter den Armen zu eng ist, hab ich einfach noch Maschen dazu angeschlagen, so wie man es beim Driftwood Pulli macht. Das klappt super und so bekomme auch ich meine Winkearm in die Jacke hinein. Man wird ja nicht jünger.

Eure Martina

1 Kommentar:

Irmtraud Kesselring hat gesagt…

Liebe Martina,
die Jacke ist wunderschön. sie sieht so kuschelig aus. Ich glaube, ich könnte mich auch in sie verlieben.
Einen schönen Tag wünscht dir
Irmi