14. März 2015

Poncho fertig

Hallo,

was lange währt wird endlich fertig, auch wenn der Winter fast vorbei ist. Irgendwie ist beim Stricken bei mir der Wurm drinnen. Meistens sitze ich Abends auf der Couch und meine Stricksachen schauen mich ganz vorwurfsvoll an. So richtig von der Hand geht mir das Stricken zur Zeit nicht. Trotzdem ist endlich der Poncho fertig geworden und das wo der Winter schon in den letzten Zügen steckt. 


Wie schon mal berichtet hab ich mich am Entrelac in Runden versucht und dann hab ich auch noch jede Runde eine Masche mehr aufgenommen. Rausgekommen ist ein richtig kuscheliger Poncho, der sich wunderbar tragen lässt und super zu meiner pinken Softshelljacke passt. Jetzt muss ich nur noch die Mütze dazu stricken und eventuell ein Paar Handschuhe, doch das wird wohl erst für den nächsten Winter fertig werden. Aber der kommt ja bestimmt!

 
Mich fasziniert es ja immer wieder wie unterschiedlich die Fotos aussehen. Beide hab ich mit nur kurzer Zeit (eine halbe Minute) aufgenommen und doch sehen die Farben total unterschiedlich aus. Nur weil der Poncho etwas anders hängt als vorher. Die Farben rechts kommen aber dem Original am Nächsten. 
 
Gestrickt aus Regia Sockenwolle, Verbrauch 270g, Nadel 3,5. Idee und Ausführung von mir. 
 
Es hat viel Spaß gemacht, gerade weil ich keine einzige linke Masche gestrickt habe. Die Anleitung zum Rückwärtsstricken könnt ihr euch bei Nadelspiel (Video) anschauen. Das Muster in Runden zu stricken hab ich mir dann selbst erarbeitet, auch das Abnehmen, damit der Poncho asymmetrisch wird, hab ich selbst ausgetüftelt. 

Eure Martina
 
 

Kommentare:

Tina hat gesagt…

Hallo Tina,

der Poncho sieht mega aus, hast du richtig toll gemacht! Schade, dass du kein Tragebild zeigst. Aber egal, diesen Poncho kannst du mit Stolz tragen.

Liebe Grüße, Tina

Kathrin hat gesagt…

wahnsinn .)
traumhaft schön geworden.

liebe Grüße
Kathrin


... was macht euer "Fellknäul"?