12. Mai 2014

Vergessen euch zu zeigen

Hallo,

da hab ich doch glatt vergessen euch zu zeigen, was ich zum Stricktreffen für die Fahrerin und die Orginisatorinnen gebastelt habe. So ein großes Treffen will gut geplant sein und auch das ich nicht selbst fahren musste, sondern mitgenommen wurde, ist nicht selbstverständlich für mich. Da hab ich mich an meinen Basteltisch gesetzt und losgelegt. 

Zuerst hab ich mir überlegt, was denn schönes verpackt werden sollte. Da ich im letzten Herbst wieder Kornelkirschlikör angesetzt hatte fiel mir die Auswahl nicht schwer. Bei allen Freunden kommt dieser Likör besonders gut an und alle wollen mehr davon, wenn sie ihn erst einmal probiert haben. Also bin ich in den Keller und hab drei Flaschen damit befüllt.

Was, ihr wollt das Rezept?

Gerne!

300g Kornelkirschen pflücken und waschen
300g weißer Krümelkandis
40 prozentiger Korn 
1 großes Weckglas 1Liter Inhalt

Die Kornelkirschen und den Zucker ins Glas geben, mit Korn auffüllen, verschließen. In die Sonne stellen und so lange stehen lassen, bis sich der Zucker aufgelöst hat (dauert ca. 3 Wochen), immer wieder mal umrühren. Dann abseihen und in Flaschen füllen. 

Ich weiß es ist noch früh im Jahr, aber ein gutes Rezept kann man doch immer gebrauchen. Auf diese Weise könnt ihr mit ganz vielen verschiedenen Früchten leckere Liköre ansetzen. 

Doch jetzt weiter im Thema, für die Flaschen hab ich mir auch Verpackungen ausgedacht und gebastelt. Dank dem Envelope Punch Board geht das sehr schnell.

Die Mittlere war für unseren Chauffeur, im Umschlag hab ich noch einen kleinen Obulus für den Sprit reingetan. 

Noch ein Foto von oben, denn auch dort durften sich ein paar Blüten platzieren. 

Alle haben sich sehr gefreut.

Eure Martina

Kommentare:

Dekoelfe hat gesagt…

Hallo Martina,
oh.... die Verpackungen für deine
Flaschen sehen ganz toll aus.
Sehr schöne Farben hast du gewählt,
darüber hätte ich mich auch gefreut!!!

Liebe Grüße
Petra

Irmtraud Kesselring hat gesagt…

Liebe Martina,
das war ein Mitbringsel, das Freude bereiten musste.
Ganz tolle Idee.
Einen schönen Abend wünscht Dir
Irmi