25. August 2013

Hochzeit

Hallo,

hatte ja berichtet das wir sehr kurzfristig zu einer Hochzeit eingeladen wurden. Dafür hab ich mir natürlich auch etwas einfallen lassen, denn mit leeren Händen wollten wir da nicht erscheinen.

Das junge Paar hat schon anfang August geheiratet und hat jetzt mit Freunden ein tolles Fest gefeiert.
Deswegen hat meine Karte keine Glückwünsche zur Hochzeit, sondern für das junge Paar.

Ja, und dann brauchten wir noch ein Geschenk. Das war nicht einfach, weil wir uns leider nicht so oft sehen und nicht so viel wissen was die Beiden noch brauchen können. So haben wir uns ein kulinarisches Geschenk ausgedacht mit einer kleinen Finanzspritze. Natürlich alles aus der eigenen Küche.

Zuerst zeige ich euch mein kreatives Chaos.

Alles was verschenkt wird, musste auf den Tisch und dann wurde zusammen gestellt. Damit ihr aber besser sehen könnt, was alles in den Korb gewandert ist, nochmal Detailfotos.

Sirup, Marmelade, Liköre und das Schächtelchen mit der Finanzspritze.

Und so haben die Beiden das Geschenk dann bekommen.

Man vermutet darin garnicht so viele Gläser, aber es sollte ja eine Überraschung sein.

Für die Gastfamilie hab ich auch noch was gemacht, denn einfach jemanden Fremden bei sich übernachten zu lassen, finde ich super! So haben wir uns die Übernachtungskosten für eine Pension gespart, organisiert hat das das Brautpaar! 

Eure Martina

1 Kommentar:

Irmtraud Kesselring hat gesagt…

Liebe Martina,
das ist ein wirklich tolles Geschenk.
Die Karte finde ich ganz bezaubernd.
Ich kann mir vorstellen, dass es ein tolls Fest gewesen ist.
In den Korb habe ich mich direkt verliebt.
Einen schönen Sonntag wünscht Dir
Irmi