27. August 2013

Gastgeschenk

Hallo,

am Wochenende waren wir ja auf einer Hochzeitsnachfeier. Natürlich mussten wir da auch übernachten und ganz liebe Nachbarn und Freunde des frischgebackenen Ehepaares hat uns aufgenommen. Wir hatten ein ganz tolles Zimmer und ein richtig gutes Frühstück bekommen.

Im Vorfeld hab ich mir da natürlich eine Kleinigkeit überlegt. Wir wollten nicht mit leeren Händen kommen, das gehört sich nicht! Schließlich musste ja alles für uns hergerichtet werden. 

Ihr habt bestimmt gemerkt, das auf meinem Chaostisch noch eine Pflanze gestanden hat, die aber nicht im Geschenk für die Brautleute aufgetaucht ist. Die habe ich für unsere Gastfamilie hergerichtet.

Auch hier sind zwei kleine Fläschchen mit selbstgemachten Likör eingearbeitet. 

Eure Martina

1 Kommentar:

Irmtraud Kesselring hat gesagt…

Martina, ein wundervolles Mitbringsel. Darüber hätt ich mich auch gefreut.
Einen geruhsamen Abend wünscht Dir
Irmi