27. Januar 2013

Verlustersatzmütze für Sohnemann

Hallo,

diesmal hat mein Großer seine Mütze verloren und wie es sein soll, taucht sie auch nicht wieder auf. Obwohl er weiß, dass er sie in der Schule verloren hat und ein Klassenkamerad sie noch wo liegen hat sehen, ist sie weg! Selbstgestrickt Mützen sind wohl sehr begehrt, denn er hat erzählt, dass er in der Kiste mit den verlorenen Fundstücken viele Mützen gefunden hat, aber seine war bis jetzt nicht dabei. Echt ärgerlich!

Was macht liebe Mami also, eine neue stricken.

Es ist wieder eine Jaques-Cousteau Mütze, weil meine Männer diese am liebsten tragen. Gestrickt mit Siena von Wolle Rödel. 

Eure Martina

Kommentare:

Claudia hat gesagt…

Liebe Martina,
diese Mütze ist sehr schön geworden und ich hoffe, dass sie deinem Sohn nicht verloren geht.
Meine Söhne haben letztes Jahr auch beide ihre Mützen verloren und sie sind nicht wieder aufgetaucht :( und tragen ihre neuen Exemplare mit erheblich mehr Umsicht.
LG von
Claudia

tanni♥ hat gesagt…

Hallo Martina,
die Mütze ist wieder einmal sehr schön. Du hast bei mir übrigens mit deinen tollen Bildern von den J.C.-Mützen den "unbedingt Ausprobieren müssen"-Willen geweckt. Zu Weihnachten hat mein Patenkind dann auch eine bekommen. Leider hab ich vergessen sie vorher zu fotografieren. Aber die erste wird bestimmt nicht meine letzte bleiben, so dass bestimmt noch einmal eine dieser Mützen in meinem Blog zu sehen sein wird.
Ganz lieben Gruß und eine schöne Woche wünscht dir Tanni

Claudia hat gesagt…

Hallo liebe Martina,
vielen lieben Dank für Deine so netten Worte!
Schön, daß Du auch dabei bist :O)
Dein "Wunsch" ist notiert *lächel*

Deien neue Mütze sieht superschön aus!

Ich wünsch Dir einen schönen Start in die neue Woche!
♥ Allerliebste Grüße Claudia ♥

Kathrin hat gesagt…


... :o)
Tolle Mütze, die Farben gefallen mir sehr.

liebe Grüße
Kathrin